Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

bet you wish i'd stayed
(Ex)Mann # Anfang 30
#1
Zitieren   


»We made a pact to never give up«

Vermutlich hätte euch Beiden klar sein müssen, dass eure Beziehung zum Scheitern verurteilt war. Als du Lynnzee Blackwood kennen lerntest war sie am Tiefpunkt ihres Lebens, allein und ohne Kontakt zu ihren Freunden. Alles, was ihr Freude gemacht hatte, wurde ihr von ihren Eltern kurz zuvor weggenommen. Freiwillig war sie nicht wieder in New York, das hat sie dir sicherlich auch gesagt. Es war vermutlich komisch für dich, dieses junge Mädchen auf der Straße zu treffen. Ihre erste Beziehung war grade durch ihre Eltern beendet wurden und jetzt hatte sie sich vorgenommen, niemanden mehr in ihr Herz zu lassen, nur körperliche Nähe zu zu lassen. Traurig, sowas von einer erst 17-Jährigen zu hören. Aber irgendwie konnte sie dich in ihren Bann ziehen, dein Interesse wecken. Als eine Beziehung hätte Lynnzee das zwischen euch nie bezeichnet, aber irgendwie mochte sich dich mit jedem Morgen danach ein wenig mehr. Und es war schon Etwas besonderes, dass du überhaupt mehr als eine Nacht mit ihr verbringen konntest. Vielleicht hätte die Brünette dir sogar ihr Herz geöffnet und geschenkt, wäre nicht plötzlich alles so schnell gegangen. Ob ihr vergessen habt zu verhüten oder ob was im wahrsten Sinne des Wortes ein Unfall war, das wisst ihr Beide nicht mehr so genau. Fakt ist aber, dass die mittlerweile 18-Jährige schwanger war und tatsächlich nur du in Frage kamst. So lange sie konnte behielt Lynn ihr süßes Geheimnis für sich. Für ein Kind fühlte sie sich noch lange nicht bereit und sie wollte erstmal für sich überlegen, was sie nun tun wollte. Irgendwann aber hat sie es über sich gebracht mit dir zu reden und du hast dich sogar gefreut, ja wirklich. Erstaunlicherweise war Lynn darüber irgendwie auch froh und mit dem Gedanken an ein Kind hätte sie sich dann auch noch anfreunden können, aber du plantest noch viel weiter.

»Something went wrong along the way«

Hattest du wirklich so tiefgehende Gefühle für diese junge Frau, oder war es dein Verantwortungsgefühl das dich dazu brachte, ihr einen Antrag zu machen? Das weiß Keiner außer dir selber. Fest steht aber, dass Lynnzee damit wirklich nicht gerechnet hatte und deinen Antrag auch abgelehnt hätte, wären da nicht ihre Eltern gewesen. Die waren hellauf begeistert von der Idee und redet so lange auf ihre Tochter ein, bis diese schließlich den Antrag annahm. Wirklich Zeit eine schöne Hochzeit zu planen hattet ihr dann auch nicht mehr, schließlich sollte das gemeinsame Kind als eheliches zur Welt kommen. Ein Besuch beim Standesamt und ein Essen danach, das war die Zelebrierung eurer Verbindung. Zumindest Lynnzee hatte sich darunter immer etwas Anderes vorgestellt, etwas Schöneres und Größeres. Man konnte es ihr ansehen, nicht einen Moment zierte ein ehrliches Lächeln ihr Gesicht. Aber ohne Ausbildung würde sie alleine nicht durchkommen und irgendwie mochte sich dich ja auch. Also versuchte sie zumindest alles positiv zu sehen. Kurz danach wurde dann endlich eure Tochter Arya geboren und ihr habt zu dritt in einem kleinen Haus gewohnt, nach außen hin wirkte alles perfekt. Während du deinem Job nachgegangen bist blieb Lynnzee zu Hause, kümmerte sich um Arya und den Haushalt. Dass sie das nicht erfüllte hat sie schnell gemerkt, sie hat auch versucht, mit dir darüber zu reden, aber du hast ihr nie richtig zugehört. So zog die falsche Perfektion sie immer weiter in ein schwarzes Loch, welches du gar nicht zu sehen schienst. Warum du immer abgeblockt hast, Lynnzee keine Chance gegeben hast über ihre Probleme zu sprechen, das kann sie nicht sagen. Ob du selber gestresst und unglücklich warst? Für sie spielt das keine Rolle mehr, denn sie ist weg.

»It's like we're strangers anyway«

Es ist knapp Anderhalb Jahre her, dass Lynnzee ihre Sachen gepackt und New York verlassen hat. Vielleicht hättest du damit noch leben können, aber sie hat eure Tochter mitgenommen. Du kamst von der Arbeit zurück, niemand war da und ein Blick in den Kleiderschrank zeigte dir, dass alle Sachen deiner Frau weg waren. In diesem Moment bist du aus allen Wolken gefallen, wirst versucht haben sie anzurufen, doch die Nummer war nicht mehr zu erreichen. Wo sie sein könnte - du hattest keine Ahnung. Wie sehr du wohl gehofft hast, dass die nach ein paar Tagen wieder kommt.. doch das tat sie nicht. Als dir das klar wurde hast du ihren kleinen Bruder Rusty aufgesucht. Zu ihm hatte Lynn schon immer eine enge Beziehung und du warst dir sicher, dass er etwas wissen musste. Er schwor dir, genau so unwissend zu sein. Ob du ihm geglaubt hast ist fraglich, aber irgendwann hast du aufgegeben ihn zu löchern und überlegt, wo du suchen könntest. Es gab keinerlei Hinweise, darauf hatte Lynnzee geachtet. Es gab keine Chance für dich, sie zu finden. Du hast vermutlich irgendwann aufgehört, all deine Energie in die Suche zu stecken, aber aufgegeben hast du nie. Völlig egal, was du vielleicht für Lynnzee empfinden mochtest, deine Tochter wolltest du dir nicht für immer nehmen lassen. Und tatsächlich wirst du schon bald in Los Angeles erscheinen. Vor kurzen erst hat Rusty den Brief gefunden, denn Lynn ihm bei ihrem Verschwinden hinterlassen hat. Ob du also nun vielleicht den Brief auch zu Augen bekommen hast der ob du sogar zufällig durch deinen Job oder ähnliches hier bist ist völlig egal. Ihr werdet wieder aufeinander treffen und es wird sicherlich kein schönes Wiedersehen werden.

»You know that time can't help us now«

Hiermit wären wir dann auch am Ende dieser Geschichte angelangt. Der Gesuchte ist Lynnzee's Ehemann Carter Stark. Laut Lynnzees Steckbrief ist der Herr 31 Jahre alt und von Beruf Anwalt. Das lässt sich aber bis auf den Nachnamen mit einem kleinen Vetorecht auch alles ändern. Ich habe mich bewusst nur auf die Geschichte der Beiden konzentriert, da diese wahnsinnig wichtig ist und ich charakterlich auch nicht großartige Vorgaben machen wollte. Wichtig ist nur, dass er im Großen und Ganzen ein gutes Herz hat. Was die Zukunft der Beiden angeht, so denke ich ist klar, dass es erstmal sehr viele Probleme geben wird. Lynnzee hat egoistisch gehandelt, was ihr durchaus bewusst ist, und so einfach wird Carter ihr das vermutlich nicht verzeihen. Auf lange Sicht sollen sie sich aber wieder annähern und mindestens auf eine freundschaftliche Basis gelangen und auf dem Weg herausfinden, ob sie wahre Gefühle füreinander haben. Als Gesicht für Carter habe ich mir Sam Claflin rausgesucht, denn ich seit 'Love, Rosie' an Lilys Seite zauberhaft finde und würde da eigentlich ungern abweichen. Wenn sonst aber alles stimmt könnte man darüber auch nochmal reden.
Und nun zu mir: Ich bin die Kimba, 24 Jahre jung und habe einen Vollzeitjob. Ich passe mich was Postlänge angeht immer recht gut meinem Partner an, wobei ich in letzter Zeit eher Kurzpostings schreibe. Außerdem bin ich eher eine gemütliche Posterin, je nach Szene und Laune geht es aber auch mal schnell. Hetzen werde ich aber nie jemanden, weil ich selber hin und wieder lang genug warten lasse.
offline Posts


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.

 
Wähle diese Zahl aus: 6
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
 





Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
COOKIEHINWEIS - "UCLA - live your life"
Wir verwenden Cookies! Dabei handelt es sich um kleine Textdokumente, die auf deinem Endgerät gespeichert werden. Die von unserem Forum gesetzten Cookies können nur für unser Forum genutzt werden und stellen somit kein Sicherheitsrisiko dar. Bitte bestätige, ob du Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Von deiner Auswahl unabhängig, speichert dein Browser ein Cookie ab, um das erneute Stellen dieser Frage zu verhindern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile bearbeiten und nähere Informationen nachlesen.