Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Lost Chronicles
[L3S2V2] bzw 16 + | High/Dark Fantasy | Szenentrennung
#1
Zitieren   


Die Sternentore haben sich geöffnet...

Das Lost Chronicles stellt sich vor

Vor langer Zeit existierte eine Zivilisation, deren Macht scheinbar unbegrenzt war. Sie herrschten über riesige Reiche und schufen ein Netzwerk aus Sternentoren, welches viele tausend Welten umfasste. Doch brauchte es immer mehr Energie, um die Zivilisationen zu versorgen, die Welten zu verbinden und ihren Wohlstand zu erhalten. Um die Kraft und Energie der Leere zwischen den Toren anzuzapfen und nutzbar zu machen, baute man die monumentalen Kathedralen, welche noch heute in den Welten zu finden sind. Die Altvorderen, wie sie heute genannt werden, waren mächtig und großartig auf dem Höhepunkt ihrer Macht, aber sie wurden zu gierig. Die Kathedralen sollten das riesige Netzwerk und die vielen Welten die es verband, mit Energie versorgen, aber irgendetwas ging schrecklich schief. Was genau weiß niemand mehr, aber es war ihr Ende - und unser Anfang.

Das Sternenreich wurde zerstört, die Altvorderen ausgelöscht, ihre Welten verwüstet, ihre Chroniken gingen verloren. Was blieb, waren vier Welten, welche immer noch von den Resten des Sternentornetzes zusammengehalten werden, und auf denen man noch heute Relikte der alten Kultur finden kann, die "Artefakte" genannt werden. Niemand in der heutigen Zeit weiß wie man sie benutzt oder was sie einst waren. Auch die Kathedralen stehen noch, in jeder Welt eine. Aber niemand kann sie betreten, aufgrund der gefährlichen Strahlung welche sie absondern, die Körper und Geist verändern oder sogar töten kann. Eine neue Macht drang in die Welten ein, aus den Rissen des Netzwerks sickerte was heute als Magie bekannt ist und durchdrang die Luft, das Wasser, das Feuer und die Erde. Und der Kreislauf des Lebens begann von Neuem. Heute sind die Welten wieder besiedelt, von einer Vielzahl an Völkern und Wesen, Pflanzen und Tieren. Auf jeder Welt mit ihren Eigenheiten und Besonderheiten. Das Rad dreht sich weiter.

Es gibt vier elementare Welten: Aitheria - die Welt der Luft, Vandrigg - die Welt des Wassers, Pyr - die Welt des Feuers und Xarvatmand - die Welt der Erde. Du, Abenteurer, aus welcher Welt du auch stammst, welchem Volk du angehörst und welches Ziel du verfolgst, ahnst nicht aus welchem Staub sich deine Vorfahren erhoben haben. Finde und erobere deinen Platz in den Vier Welten, gemeinsam oder im Wettstreit mit anderen Abenteurern. Die alten Chroniken mögen verloren sein, doch die neue Geschichte schreibst du selbst!



Über das LC

Genre: High/Dark Fantasy
Rating: FSK16

Szenentrennung - Scifi-Background

Zutritt zum FSK18-Bereich
Vier bespielbare Welten
32 spielbare Völker und Fraktionen
Die Möglichkeit, eigene Völker und Wesen zu entwickeln
Plots (freiwillig)
und Vieles mehr!


Startseite | Regeln |Navigation | Board-Gesuche

Footer



[-]
Schnellantwort
Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.

 
Wähle diese Zahl aus: 10
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
 





Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
COOKIEHINWEIS - "UCLA - live your life"
Wir verwenden Cookies! Dabei handelt es sich um kleine Textdokumente, die auf deinem Endgerät gespeichert werden. Die von unserem Forum gesetzten Cookies können nur für unser Forum genutzt werden und stellen somit kein Sicherheitsrisiko dar. Bitte bestätige, ob du Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Von deiner Auswahl unabhängig, speichert dein Browser ein Cookie ab, um das erneute Stellen dieser Frage zu verhindern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile bearbeiten und nähere Informationen nachlesen.