Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

I want to paint it black
I see a red door and I want to paint it black
#1
Zitieren   

(Ich empfehle auf "Play" zu drücken, bevor ihr lest Muted)




30 y/o # rich kid # bi sexual

Paint It Black

Ian Baxter Hayes – 1983 in L.A. geboren – Erbe eines Millionenimperiums
Über Ian gibt es so einiges zu sagen. Beginnen wir mit dem, was wohl am Bekanntesten ist: Ian ist Vollwaise und Erbe eines riesigen Investmentimperiums und das seit über 6 Jahren. Er war mal ein anständiger, verwöhnter, Junge, der mit guten Noten von der Privatschule zurück in die leere Villa kam. Seine Eltern bekam er allenfalls zu öffentlichen Veranstaltungen zu Gesicht, doch das minderte die Liebe ihres Sohnes sicher nicht. Aber Hand aufs Herz: Ein wenig eingebildet war er schon immer.
Eigentlich lief alles, wie im Bilderbuch. Nach einem guten Abschluss zog er gemeinsam mit seinen Eltern nach Sacramento, da sie dort einen weiteren Firmenstandort errichteten. Er ging dort in die Uni, studierte natürlich im Wirtschaftsbereich, um irgendwann in das Unternehmen einsteigen zu können. So sollte es nie kommen.
Ein Fehler im Triebwerk ließ den Privatjet seiner Eltern abstürzen und hinterließ keine Überlebenden. Von heute auf Morgen ist Ian Vollwaise und Erbe der Investmentfirma. Der Vorstand setzt ihn natürlich nicht auf den Chefsessel, bevor er sein Studium nicht beendet. Doch für den damals 24- Jährigen zählt nur noch eins: Ablenkung. Und so begann seine Reise in die Schattenseiten seiner selbst.
Ian, fortan genannt Bax, nutzt sein volles Konto für ausschweifende Partys, Frauen, Sex, Drogen. Er merkt schnell, dass er nicht mal viel für den Spaß tun muss. Seine reine Anwesenheit reicht aus, um verehrt zu werden. Er konnte mit den Frauen machen, was er wollte, er konnte so hart und beschissen zu ihnen sein, wie ihm der Sinn stand und trotzdem kamen sie immer wieder bei ihm an – nicht seinetwegen, das war ihm schnell klar.
Bis auf diese eine, die er eines Nachts aufgegabelt hatte und mit sich ins Loft genommen hatte. Haley Briscoe, wie sie damals noch hieß. Ein Mädchen, das ihn ganz anders betrachtet hatte und dankbar für das Dach über den Kopf gewesen ist. Aus einem ONS wurde eine Affäre, eine Freundschaft plus und schließlich hatte Ian sich erlaubt, ihr sein Herz zu schenken – das sie jedoch mit Füßen trat und ihn verließ. Sie verließ ihn. Sie! Dabei war sie doch sein…Eigentum. Niemand verließ ihn einfach so. Nicht wieder. Und das sollte sie auch wissen. Bax ließ sich noch weiter in die Schattenspirale gleiten, die Parties, die Drogen, der Alkohol, die Gewalt nahmen kein Ende. Das Studium hatte er beendet, kurz nachdem sie abgehauen war, nun war die Firma seine. Allerdings leitet er sie nicht, sondern gibt nur das Geld aus. Nun steht ihm der Sinn nach einem Ortswechsel und was ist da besser geeignet als die alte Heimat L.A. – wie überaus praktisch, dass er sie nach fast 5 Jahren hier in L.A. wiederfinden wird. Das macht die Sache doch erst spannend. Aber Haley soll nicht die Einzige bleiben, die ihn erleben darf.
What you should know
Unschwer zu erkennen, hat Ian ein paar Probleme, was #Besitzansprüche und #Kontrolle angeht. Das geht weit über materielle Besitztümer hinaus. Lediglich sein eigenes Leben scheint ihm nicht mehr viel wert zu sein. Für wen sollte er es auch leben? Jeder seiner Mitmenschen sieht die Millionen auf dem Konto. Bax hat es satt, sich vor dieses ins Rampenlicht schieben zu müssen. Er tut also das, wonach ihm der Sinn steht. Es hat eh keine Konsequenzen.
Inzwischen ist ihm so ziemlich #alles egal, schließlich rettet das Geld und die Anwälte der Firma, dessen offizieller Eigentümer er nun ist, ihm ständig den hübschen Arsch. Bax ist #arrogant, #von sich eingenommen und #einnehmend. Wenn er es möchte, dann #spielt er zu gern mit den Gefühlen anderer, wie auch mit seinen gespielt wurde. Er hat #resigniert, lebt nur noch für den Moment, #sucht den Kick, verliert sich in exzessiven #Partynächten und macht auch vor #Drogen und #Schlägereien nicht Halt. Alles für ein bisschen mehr Gefühl von Leben. Wer es #härter mag, ist bei ihm an der richtigen Adresse. Blümchensex suchen Frau und Mann bei ihm vergeblich, wobei letztere nur inoffiziell in seinen Genuss kommen.

Searching for
#Schulfreunde #ONS #Verflossene #Feinde #Dealer #Menschen für exzessive Nächte #hemmungslosen Sex #Drogenkumpane #Sportjunkie #Ohrfeigenverteiler #Faustkämpfer #ehmaliges Personal #Menschen der Vergangenheit #Freund/Freundin (aber nicht im klassischen Sinn) #Verwandte (Onkel/Tante/Cousin, …)
No colors anymore
Da äußert man einen Gedanken in Folge dessen eine andere Szene mitgelesen zu haben und schon begrüßt man einen neuen Charakter in seinem Kopf. Nicht wirklich gewollt und doch irgendwie schon lange notwendig, soll Nummer 7 meiner Persönlichkeitsstörung ‚The Bad Ass‘ werden. Von mir ist man vielleicht emotional verkorkste, aber ganz sicher keine absolut zerstörten Charaktere gewohnt. Eher die gut verträglichen Dudes von Nebenan. In jedem von ihnen wohnt ein sich nach Liebe sehnender innerer Kern. Ob das bei Ian auch der Fall ist, gilt es herauszufinden. Es ist meine erste Vorstellung von ihm, vielleicht ändert sich das eine oder andere noch, wenn ich den Stecki schreibe. Aber diese Linie wird es bleiben.

Ich möchte euch nicht mit seiner kompletten Geschichte erschlagen, hoffe aber euch einen Eindruck von ihm geben zu können. Ich suche alles für ihn. Wenn es passt auch gerne, Verwandte zweiten Grades wie Tante/Onkel, Cousin, usw.

Edit:

Bisher gefunden: (und immer erweiterbar Inlove )
- Ex-Freundin: Haley Marshall
- Escort plus Sonderleistung: Isabella Diaz
- Affäre: Taylor Vaughn
- Like a friend: Adam Hunt
- Dealer: Levi Lincoln
- Schuldnerin: Oline Ellingsen

zukünftig:
- neues Spielzeug: Rebecca Conway
- Endgegner: Logan Vane & Joel St. James)

unklar:
- Cousin/e: Brynn & Maddox Sanders
offline Posts
#2
Zitieren   
Hallo Anna <3
Was für ein Kontrast zu deinen bisherigen Charakteren, wenn ich da an Noah oder Connor denke. Die Idee klingt einfach super und ich habe auch schon direkt eine Idee zu Adam. Sein Dad ist ja auch so ein Milliardär aus Immobiliengeschäften und ich könnte mir vorstellen, dass Daddy Hunt und Daddy Hayes früher gut befreundet war. Vielleicht war Adams Dad dogar sein Patenonkel? Ich meine... nicht das er wirklich nen Care-Bear wäre und sich nach dem Tod groß um Ian gekümmert hätte. Aber zumindest hätte man so eine Verbindung zu Adam geschaffen, weil die beiden echt total auf einer Wellenlänge liegen <3

Exzessive Partys, Drogen, finden Gefallen an Gewalt … Adam hat übrigens auch so Showkämpfe, wo er gern mal mitmachen kann, um seinen Kick zu bekommen *lach* Trifft er dann vielleicht zukünftig auch mal auf Cole XD Also irgendwie fänd ich Connections hier super. Die können ja in den letzten 10 Jahren eher etwas eingeschlafen sein, seitdem er in Sacramento wohnt, aber auch wieder neu aufgekommen sein, seitdem er in Los Angeles ist. Nen schickes Eintrittskärtchen zum Vault gibt’s gleich direkt mal oben drauf *muah* Oh und natürlich versorgt Adam ihn gern mit den nötigen Pillen oder was auch immer er bevorzugt.

#Jugendfreunde #Dealer #ExzessivePartynächte #Verbindung aus der Vergangenheit
offline Posts
#3
Zitieren   
Huch, da warst du ja schnell xD
Ich antworte morgen ganz ausführlich, aber das klingt tatsächlich mehr als passend Big Grin
Für mich gehts jetzt allerdings ins Bett, also ich melde mich dann bei dir <3
offline Posts
#4
Zitieren   
Hallo Anna,

ich kann und würde dir gern Levi anbieten. Die beiden sind zumindest im ähnlichen Alter und Levi verkauft auch für Adam & Stone Drogen im Crash und ist ab und an im Vault und steht auch im Phoenix hinter der Bar, wo er auch unter der Hand was verkauft. Er wäre sozusagen im Partyleben vertreten und konsumiert auch selber. Allerdings ist er vom Gesellschaftsstand her eher untere Klasse, also gar nicht Ians Kragenweite. Ich weiß nicht, ob er sich allgemein mit jemandem wie Levi abgeben würde?

LG
Jordan
offline Posts
#5
Zitieren   
(07.05.2020, 21:44)Adam Hunt schrieb: Hallo Anna <3
Was für ein Kontrast zu deinen bisherigen Charakteren, wenn ich da an Noah oder Connor denke. Die Idee klingt einfach super und ich habe auch schon direkt eine Idee zu Adam. Sein Dad ist ja auch so ein Milliardär aus Immobiliengeschäften und ich könnte mir vorstellen, dass Daddy Hunt und Daddy Hayes früher gut befreundet war. Vielleicht war Adams Dad dogar sein Patenonkel? Ich meine... nicht das er wirklich nen Care-Bear wäre und sich nach dem Tod groß um Ian gekümmert hätte. Aber zumindest hätte man so eine Verbindung zu Adam geschaffen, weil die beiden echt total auf einer Wellenlänge liegen <3

Exzessive Partys, Drogen, finden Gefallen an Gewalt … Adam hat übrigens auch so Showkämpfe, wo er gern mal mitmachen kann, um seinen Kick zu bekommen *lach* Trifft er dann vielleicht zukünftig auch mal auf Cole XD Also irgendwie fänd ich Connections hier super. Die können ja in den letzten 10 Jahren eher etwas eingeschlafen sein, seitdem er in Sacramento wohnt, aber auch wieder neu aufgekommen sein, seitdem er in Los Angeles ist. Nen schickes Eintrittskärtchen zum Vault gibt’s gleich direkt mal oben drauf *muah* Oh und natürlich versorgt Adam ihn gern mit den nötigen Pillen oder was auch immer er bevorzugt.

#Jugendfreunde #Dealer #ExzessivePartynächte #Verbindung aus der Vergangenheit

So, jetzt komme ich dazu, mal zu schreiben ^^
Ich muss auch sagen, dass ich dem eigentlich nichts hinzufügen kann. Die zwei scheinen wie füreinander geschaffen xD Mir gefällt die Idee, dass Adam ihn ja auch schon früher kannte durch die Connections der Eltern. Das könnte ganz gut zusammen funktionieren, denke ich. Da gibt es viele Parallelen, wobei die sich sicher auch mal auf den Kranz gehen xD

(08.05.2020, 12:13)Levi Lincoln schrieb: Hallo Anna,

ich kann und würde dir gern Levi anbieten. Die beiden sind zumindest im ähnlichen Alter und Levi verkauft auch für Adam & Stone Drogen im Crash und ist ab und an im Vault und steht auch im Phoenix hinter der Bar, wo er auch unter der Hand was verkauft. Er wäre sozusagen im Partyleben vertreten und konsumiert auch selber. Allerdings ist er vom Gesellschaftsstand her eher untere Klasse, also gar nicht Ians Kragenweite. Ich weiß nicht, ob er sich allgemein mit jemandem wie Levi abgeben würde?

LG
Jordan

Huhu Jordan,

die Schicht ist ihm ziemlich egal, würde ich erstmal sagen. Von daher würde ich sauch sagen, dass Ian sich das Gesicht ganz sicher merkt Wink
offline Posts
#6
Zitieren   
Das freut mich total! Vor allem weil es schon Potential für Drama ist, weil Nic wohl kein Fan von ihm sein dürfte und Adam dann etwas zwischen den Stühlen sitzt, aber ich glaube damit wird er leben können. Es freut mich auf alle Fälle! Adam und er kennen sich dann ja auch noch aus Kinder/Jugendzeiten, wo die Welt noch in Ordnung war und sie zwei komplett andere Leben geführt haben. Es ist dann echt mega witzig, dass es sie beide so in Richtung 'Abgrund' getrieben hat. Verbindet dann sicherlich auch noch mal zusätzlich. Ich freu mich!
offline Posts
#7
Zitieren   
Ich bin auch schon gespannt darauf, wie sich die beiden zusammen machen werden ^^


___________________________________________

Ich habe mal alle bisherigen Relas im ersten Beitrag editiert Smile Ein paar Vorschläge gingen per PN bzw. bei Skype ein ^^
offline Posts
#8
Zitieren   
Super, dann vermerk ich das mal als gute Bekannte und Drogen-Gemeinsamkeit vor BlushCool
offline Posts


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.

 
Wähle diese Zahl aus: 9
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
 





Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
COOKIEHINWEIS - "UCLA - live your life"
Wir verwenden Cookies! Dabei handelt es sich um kleine Textdokumente, die auf deinem Endgerät gespeichert werden. Die von unserem Forum gesetzten Cookies können nur für unser Forum genutzt werden und stellen somit kein Sicherheitsrisiko dar. Bitte bestätige, ob du Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Von deiner Auswahl unabhängig, speichert dein Browser ein Cookie ab, um das erneute Stellen dieser Frage zu verhindern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile bearbeiten und nähere Informationen nachlesen.